Frau Vanh bekommt in Ban Nam Sai thouang eine Toilette hinter ihrem Haus

95. Projekt

Die alleinstehende und behinderte Frau freut sich über neue Möglichkeiten

Frau Vanh bekommt in Ban Nam Sai thouang eine Toilette hinter ihrem Haus
Frau Vanh bekommt eine Toilette hinter ihrem Haus

Frau Vanh ist durch ihre Behinderung ohne Einkommen. Sie führt ein eigenständiges Leben.

Die Toilette wurde hinter ihrem Haus errichtet. Die Häuser der leprageschädigten Menschen sind fast alle im gleichen Stil. Die Stelzenbauweise schützt sie vor Wasser welches sich während der Regenzeit auf dem Boden sammelt und das Wellblech schützt vor dem Regen.

Projekt
Toilettenbau / Latrine
Ort
Ban Nam Sai
Straße
Thouang
Fertigstellung
August 2017
Der leprageschädigte und blinde Herr Po Puthon hat nun ein Toilette

94. Projekt

Der leprageschädigte und blinde Herr Po Puthon hat nun ein Toilette

Der leprageschädigte und blinde Herr Po Puthon hat nun ein Toilette
Herr Po Puthon vor seiner Toilette

Herr Po Puthon hat keine Angehörige und kann sich nur begrenzt selbst helfen. Er wird von Hubert Kastern sehr unterstützt. Nahrung und Betreuung werden ihm weiterhin zuteil.

Durch die Toilette beginnt ein neues Leben für Herrn Po. Die hygienischen Bedingungen sind für ihn neu und lebenserhaltend. Neuen Verletzungen wird entgegen gewirkt. Die Ansteckungsgefahr sinkt.

Projekt
Toilettenbau / Latrine
Ort
Ban Nam Sai
Straße
Thouang
Fertigstellung
August 2017
Herr Po Piu bekommt eine neue Latrine in Ban Nam Sai thouang

93. Projekt

Nach langer Wartezeit bekam auch er eine neue Laterine

Herr Po Piu bekommt eine neue Latrine in Ban Nam Sai thouang
Herr Po Piu steht vor seiner neuen Toilette

Herr Po Piu ist leprageschädigt und gehörlos. Durch seine private Toilette bekommt er eine neue Lebensqualität.

Projekt
Toilettenbau / Latrine
Ort
Ban Nam Sai
Straße
Thouang
Fertigstellung
August 2017
Frau Tau Mem steht mit ihrem Besuch vor dem neu aufgebautem Haus

92. Projekt

Frau Tau Mem bekommt ein regensicheres Haus

Frau Tau Mem steht mit ihrem Besuch vor dem neu aufgebautem Haus
Frau Tau Mem steht mit ihrem Besuch vor dem neu aufgebautem Haus

Die allein stehende Frau Tau Men hat vor einigen Jahren schon eine Toilette bekommen. Es war dringend notwendig, ihr Haus mit integrierter Küche und Lebensmittelvorrat vor der Regenzeit sicher zu machen. Dier Häuser im Lepradorf sind alle auf Stelzen gebaut. Während der Regenzeit muss immer mit Überschwemmungen gerechnet werden. Auch die eingelagerten Reisvorräte müssen vor Feuchtigkeit geschützt werden.

Alte starke Holzbalken wurden belassen. Ein neues Wellblechdach wurde für Haus aufgebaut. Die Seitenwände wurden von anderen Lepradorfbewohnern aus Bambus geflochten. Um den Eingang zu schützen wurde dort ebenfalls ein Wellblechdach angebaut.

Frau Tau Men hat gerade Besuch. Auch dieser Mann bekam schon eine Toilette und wird zukünftig ein neues Hausdach erhalten.

Projekt
Hausbau 
Ort
Ban Nam Sai
Straße
loum
Fertigstellung
August 2017
Der Baumeister steht links neben der Familie.

91. Projekt

Der Baumeister, Herr Vong, übergibt sein Werk an die Familie

Der Baumeister steht links neben der Familie.
Der Baumeister steht links neben der Familie.

Familie On hat 3 Kinder. Frau On ist amputiert und ihr Mann geschädigt. Nun freuen sich alle über die neuen hygienischen Verhältnisse. Die Ansteckungsgefahr wird um ein vielfaches vermindert. Der Zusammenhalt der Familie gefestigt.

Der Baumeister Herr Vong ist vom Stamm der Hmong.

Projekt
Toilettenbau / Latrine
Ort
Samsanouk
Straße
loum
Fertigstellung
August 2017
Frau Tau Tum steht auf einen Stock gestützt vor ihrer Toilette

90. Projekt

Neue Lebensqualität für die blinde, aber sehr starke Tau

Frau Tau Tum steht auf einen Stock gestützt vor ihrer Toilette
Frau Tau Tum steht auf einen Stock gestützt vor ihrer Toilette

Frau Tau ist eine sehr starke Frau. Trotz vieler Amputationen und ihrer Blindheit bewältigt sie ihr Leben im Dorf. Ihre Freude über die neue Toilette ist sehr groß. Die hygienischen Verhältnisse haben sich enorm verbessert.

Frau Tau bekommt weiterhin Reis aus dem Hilfsprojekt von Hubert Kastner.

Projekt
Toilettenbau / Latrine
Ort
Ban Nam Sai
Straße
loum
Fertigstellung
August 2017
Po Deun steht vor seiner Toilette

89 Projekt

Herr Po Deun bekommt Unterstützung

Po Deun steht vor seiner Toilette
Po Deun steht vor seiner Toilette

Herr Deun ist alleinstehend. Er bekommt keinerlei Unterstützung und hat nicht genügend Nahrung. Die neue Toilette ist für ihn ein Zeichen, dass jemand für ihn da ist. Er ist glücklich über die Hilfe, welche ihm Hubert Kastner zuteil werden lässt. Dieser versorgt ihn weiterhin mit Reis.

Projekt
Toilettenbau / Latrine
Ort
Ban Nam Sai
Straße
loum Thouang
Fertigstellung
August 2017

 

Herr Po Swant (blau gekleidet) und sein Freund

88. Projekt

Familie Swanh bekam eine neue Toilette

Herr Po Swant (blau gekleidet) und sein Freund
Herr Po Swant (blau gekleidet) und sein Freund

Nun hat auch Herr Swanh für sich und seine Familie eine eigene Toilette. Sie ist mit einem zeitgemäßen Toilettenkörper ausgestattet. Toilete und Fußboden lassen sich gut reinigen. Für die Familie kann nun die Körperhygiene leichter und nachhaltiger umgesetzt werden.

Sein Freund erhielt schon vor längerer Zeit für seine Familie ein Toilette und eine neue Überdachung der Unterkunft.

Projekt
Toilettenbau / Latrine
Ort
Ban Bam Sai
Straße
loum
Fertigstellung
August 2017
Frau Tau Mem im Lepradorf

87. Projekt

Frau Tau Mem freut sich über ihre Toilette

Frau Tau Mem im Lepradorf
Frau Tau Mem im Lepradorf

Frau Tau Mem ist eine sehr liebe, schon sehr alte und allein stehende Dame. Sie kann sich nicht selbst versorgen und ist auf die Hilfe von Fremden angewiesen. Sie ist eine von vielen, die Reis als Lebensgrundlage von Hubert Kastner bekommen.

Projekt
Toilettenbau / Latrine
Ort
Ban Nam Sai
Straße
Loum
Fertigstellung
August 2017
Frau Gong steht gestützt auf Gehhilfen vor ihrer neuen Toilette

86. Projekt

Frau Tau Gong bekam eine Toilette geschenkt

Frau Gong steht gestützt auf Gehhilfen vor ihrer neuen Toilette
Frau Gong steht gestützt auf Gehhilfen vor ihrer neuen Toilette

Frau Gong ist amputiert, sehr arm und allein stehend. Durch Gehhilfen kann sie sich fortbewegen.

Sie ist über das Geschenk der Toilette sehr glücklich. Der Innenraum ist bei allen Latrinen sehr leicht zu reinigen.

Projekt
Toilettenbau / Latrine
Ort
Ban Nam Sai
Straße
thouang
Fertigstellung
Juni 2017